Bewusst ernähren im Alter

Im Rahmen der jährlichen Inforeihe lädt die Ortsgemeinde Mauchenheim zu einem weitern Themen-Nachmittag am Mittwoch, dem 05. April 2017, Beginn 15:00 Uhr, in die Mühlwiesenhalle ein. Frau Feisel, Ernährungsberaterin der AOK Worms, wird Ihnen interessante Tipps zum Thema „Bewusst ernähren im Alter“ vorstellen. Die Seniorenbeauftragte Christine Arm freut sich auf Ihr Kommen.

Udo Arm, Ortsbürgermeister

Informationsveranstaltung Windkraft

Die Ortsgemeinde Mauchenheim lädt zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Windpark Freimersheim/Mauchenheim am Mittwoch, dem 29.03.2017, Beginn 20.00 Uhr, in die Mühlwiesenhalle ein. Mitarbeitende der Fa. BayWa, Projektentwickler des Windparks, stellen an diesem Abend die Planungen vor und stehen, wie Vertreter der Verbandsgemeindeverwaltung und der Ortsgemeinde, für Fragen zur Verfügung.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind hierzu recht herzlich eingeladen.

Udo Arm
Ortsbürgermeister

Säuberungsaktion

Am Samstag, 11. März 2017 treffen wir uns um 9 Uhr am Sportplatz um gemeinsam unsere Gemarkung vom Unrat zu befreien.

Wir freuen uns auf recht viele kleine & große Helferhände.

FWG Bauern- und Winzerverein

Spende für die Mauchenheimer Kita

Anlässlich des Neujahrsempfanges in der Kindertagesstätte „Zur Mühlwiese“ übergab Volker Melchior an die Kita-Leiterin, Frau Manuela Kopf (links), im Beisein von Beigeordnete Sandra Grum (rechts) eine Spende in Höhe von 200 Euro, aus dem Erlös seines Verkaufsstandes an der Dorfweihnacht, wo er Wildgulaschsuppe und Feuerzangenbowle angeboten hatte.

Die Kindertagesstätte und die Gemeinde bedanken sich bei dem großzügigen Spender und seinem Engagement ganz herzlich.

Neujahrsempfang 2017

Ausbau der Ortsstraßen, Windkraftanlagen, Erhaltung der Infrastruktur und die Ausweisung eines Wohnbaugebietes waren die prägnanten Themen beim gut besuchten Neujahrsempfang in der Mühlwiesenhalle, wozu Ortschef Udo Arm neben Verbandsbürgermeister Steffen Unger und Heiko Sippel (MdL, SPD) auch viele Amtskollegen aus Nachbargemeinden begrüßen durfte.

Gemeinsam für Gottes Schöpfung - in Kenia und weltweit

Unter diesem Motto sammelten am Samstag, dem 7. Januar 2017 die Heiligen Drei Könige unter der Aktion Sternsinger in Mauchenheim Spenden für Kenia, um dort Staudämme und Wasserstellen zum Anlegen und Versorgen von kleinen Gärten bauen zu können. Während dort die Hitze unerträglich ist und die Bevölkerung sich nach Regen sehnt, waren die Kinder und Jugendliche aus Mauchenheim und Umgebung unter eisiger Kälte um den Gefrierpunkt tapfer unterwegs und konnten über 1000 Euro an Spendengeldern sammeln. Dafür möchten wir uns gerne bei allen Mauchenheimern rechtherzlich bedanken.

Die Sternsinger kommen

Auch in diesem Jahr werden sich am Samstag, den 7. Januar 2016 ab 10:00 Uhr unser Mauchenheimer Nachwuchs verkleidet als die Heiligen Drei Könige auf den Weg durch unsere Gemeinde machen um Spenden für die Sternsinger zu sammeln. Das diesjährige Motto lautet:

Gemeinsam für Gottes Schöpfung - in Kenia und weltweit

Weiter Informationen findet man unter www.sternsinger.de

Einladung zum Neujahrsempfang

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

es ist schon zu einer schönen Tradition geworden, dass wir uns zu Beginn eines neuen Jahres treffen. Ich lade Sie, auch im Namen des Gemeinderates, zu unserem Neujahrsempfang am Freitag, dem 13. Januar 2017, um 19.30 Uhr in unsere Mühlwiesenhalle recht herzlich ein. Bei Sekt und Brezeln wollen wir gemeinsam mit Ihnen auf das neue Jahr anstoßen. Die musikalische Umrahmung übernehmen der Musikverein und der Gesangverein.
Ich würde mich freuen Sie begrüßen zu können!

Ihr
Udo Arm
Ortsbürgermeister

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

Es ist wieder soweit: Weihnachten steht vor der Tür und die „stille“ Adventszeit mit all ihren Düften und Lichtern breitet sich aus. Segen oder Fluch? Viele finden diese ganze Festzeit vielleicht übertrieben, stressig, überhäuft von falschen Erwartungen und blindem Konsum. Aber kann es nicht auch schön sein, einzutauchen in diese geheimnisvolle Zeit? Im Leben haben wir sicher oft vieles nicht in der Hand. Eines aber immer: wie wir auf die Dinge schauen. Und damit machen wir uns doch die Welt so, wie wir sie gerne hätten.

Seiten